Logo Pastorale Dienste
Vom Zauber des Anfangs
Pfarrservice.dsp.at
Okt
31
17:00, Samstag, 31. Oktober 2020
,
Nov
7
9:00, Samstag, 07. November 2020
St. Pölten, Bildungshaus St. Hippolyt
Dez
8
Dienstag, 08. Dezember 2020
,
 
 

Ausbildungskurs für Begräbnisleitung

Die Diözese St. Pölten schafft die Voraussetzungen, dass in Zukunft die Begräbnisleitung auch von beauftragten Frauen und Männern wahrgenommen werden kann. Dazu gehört ein erster Ausbildungskurs, der die Frauen und Männer aus den Pfarren und Pfarrverbänden für ihren verantwortungsvollen Dienst gut vorbereitet. Die Anmeldung durch die Pfarre ist bis 22. Juni 2020 möglich. Die Ausbildung startet mit dem Einführungsmodul am 27. Juni 2020 im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten. Infos und Handreichungen als Download auf der Website www.pastoraledienste.at/begraebnisleiterausbildung

Der Dienst an verstorbenen und trauernden Menschen und die Pflege einer würdevollen und vom christlichen Glauben geprägten Bestattungskultur gehört zu den zentralen Aufgaben der Kirche. Um diese Aufgabe und den Beistand der Kirche langfristig sicherzustellen und damit die Priester zu entlasten, wird eine Ausbildung für Begräbnisleitung durch kirchlich beauftragte Frauen und Männer in der Diözese St. Pölten konzipiert und umgesetzt. Diese Möglichkeit ist für jene Pfarren und Pfarrverbände geschaffen, wo die Notwendigkeit und eine hohe Bereitschaft der Umsetzung gegeben ist.

Die Auswahl erfolgt in der Pfarre anhand eines „Leitfadens“ und „Anforderungsprofils“ der Diözese. Die Pfarre schickt den Antrag bis spätestens 22. Juni 2020 an die Ausbildungsleitung (Referent für Liturgie).
Die Ausbildung beginnt mit einem Einführungs-/Entscheidungstag am 27. Juni 2020 in St. Pölten. Fünf Ausbildungsmodule und ein Praxisteil finden von September 2020 bis Juni 2021 statt.
Die Beauftragung durch den Bischof erfolgt am Ende der Ausbildung. Danach werden die Personen in ihrer Pfarre beim Sonntagsgottesdienst mit dem neuen Dienst betraut.

Damit entspricht der Dienst der Begräbnisleitung durch kirchlich beauftragte Frauen und Männern den Richtlinien der Österreichischen Bischofskonferenz: „Ordentlicher Leiter der Begräbnisliturgie sind der Bischof, der Priester und – mit Ausnahme der Messfeier – der Diakon. Bei pastoraler Notwendigkeit kann der Diözesanbischof auch Laien als außerordentliche Leiter der Begräbnisfeier beauftragen.“ (Nr. 70) Vgl. Pastorale Einführung, in: Die kirchliche Begräbnisfeier. MANUALE, hg. im Auftrag der Dt. Bischofskonferenz, der Österreichischen Bischofskonferenz u.a., Trier 2012, Seite 24.

Anfragen und Rückmeldungen nimmt der Ausbildungsleiter MMag. Georg Wais (Referent für Liturgie) entgegen.
Telefon: 02742/324 – 3337, Email: liturgie@kirche.at
Pastorale Dienste der Diözese St. Pölten, Klostergasse 15, 3100 St. Pölten
Infos: www.pastoraledienste.at/begraebnisleiterausbildung