Logo Pastorale Dienste
Vom Zauber des Anfangs
Pfarrservice.dsp.at
Okt
3
10:00, Samstag, 03. Oktober 2020
, HipHaus St. Pölten
Okt
11
15:30, Sonntag, 11. Oktober 2020
Ybbsitz, Markt 12
Okt
31
17:00, Samstag, 31. Oktober 2020
,
 
 

Pilger- und Kulturreise 2021 nach Rumänien

Termin: 16. - 23. April 2021
Reisebegleitung: Mag. Johann Wimmer  Geistliche Begleitung: Dr. Gerhard Reitzinger
Buchbar bis 29. Jänner 2021

Rumänien, das Land im Südosten Europas, überrascht seine Besucher mit einem unerschöpfl ichen Reichtum an Sehenswürdigkeiten. Entdecken Sie einige der unzähligen Burgen, Kirchen und Klöster, welche den tiefen Glauben
der rumänischen Bevölkerung widerspiegeln. Lassen Sie sich vom Charme und der Einzigartigkeit dieses Landes sowie von der Gastfreundschaft der Rumänen verzaubern.

 

Programm:
1. Tag - Freitag, 16.04.2021.: Anreise - Bukarest - Sinaia - Predeal
Bustransfer von zentralen Zustiegstellen in Niederösterreich zum Flughafen Wien-Schwechat und Direktfl ug nach Bukarest. Nach Ankunft Empfang durch Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung. Fahrt nach Sinaia und Besuch des Klosters Sinaia. Fahrt nach Predeal und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung in Predeal.
2. Tag - Samstag, 17.04.2021.: Predeal - Harman - Brasov - Predeal
Heute besuchen Sie Harman (Honigberg), wo eine beeindruckende Kirchenburg mit dreischiffiger Basilika, die durch eine Ringmauer gesichert wurde, zu fi nden ist. Weiterfahrt nach Brasov (Kronstadt). Die Stadt ist eines der wichtigsten politischen, kulturellen und industriellen Zentren Rumäniens. Besuch des alten Viertels von Brasov rund um den ehemaligen Markt- und Rathausplatz. Sie besichtigen das Rathaus, die riesige Schwarze Kirche - das größte gotische Gotteshaus Osteuropas, sowie die alte orthodoxe Kirche. Rückfahrt nach Predeal. Abendessen und Nächtigung in Predeal.
3. Tag - Sonntag, 18.04.2021.: Predeal - Sumuleu Ciuc - Bicaz Klamm - Piatra Neamt
Vormittags Fahrt nach Sumuleu Ciuc (Schomlenberg) und Besichtigung der berühmten Wallfahrtskirche. Fahrt zum Bicaz Stausee und durch die wunderschöne Bicaz Klamm, auch „Olymp der Moldau“ genannt. Von hier aus kann man die herrliche Berglandschaft der Ostkarpaten bewundern. Fahrt nach Piatra Neamt (Deutschstein) und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung in Piatra Neamt.
4. Tag - Montag, 19.04.2021.: Piatra Neamt - Kloster Agapia - Kloster Humor - Kloster Voronet - Gura Humorului
Den heutigen Tag verbringen Sie in der Bukowina - der Region der Moldauklöster, sicherlich einem Höhepunkt dieser Reise. Diese in byzantinischem Stil bemalten Kirchen sind wahre Meisterwerke. Innen- wie Außenwände sind mit großartigen Fresken in einem einzigartigen Stil,einer Verschmelzung von byzantinischen und gotischen Elementen bemalt, die biblische und historische Szenen wiedergeben. Fahrt zum Kloster Agapia, einem bekannten Nonnenkloster und danach Besuch des Klosters Humor und des Klosters Voronet (UNESCO-Weltkulturerbe), welches auch als „Sixtinische Kapelle des Ostens“ bezeichnet wird. Höhepunkt dieser Besichtigung ist das Außenfresko mit seiner beeindruckenden Darstellung des Jüngsten Gerichts. Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung in Gura Humorului.
5. Tag - Dienstag, 20.04.2021.: Gura Humorului - Kloster Moldovita - Bistrita - Cluj-Napoca
Heute besuchen Sie das Kloster Moldovita, eines der größten Moldauklöster. Danach Fahrt nach Bistrita (Bistritz) und Besichtigung der Stadt, die im 12. Jahrhundert von deutschen Siedlern gegründet wurde. Fahrt nach Cluj-Napoca (Klausenburg) und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung in Cluj-Napoca.
6. Tag - Mittwoch, 21.04.2021.: Cluj-Napoca - Bazna - Sibiel - Sibiu
Morgens erkunden Sie Cluj-Napoca, eine der größten Städte Rumäniens. Cluj ist die ehemalige Hauptstadt von Siebenbürgen und Geburtsort von Matthias Corvinus, einem der mächtigsten Könige Ungarns. Bei einer Stadtbesichtigung sehen Sie unter anderem die St. Michaelkathedrale, die oft mit dem Wiener Stephansdom verglichen wird, die reformierte Kirche, sowie das Mathias Rex Denkmal. Danach Fahrt nach Bazna (Baasen) und Besichtigung der Kirchenburg, wo Sie auch ein Orgelkonzert genießen. Fahrt nach Sibiu (Hermannstadt) und Bezug der Zimmer. Abendessen bei Gebirgsbauern in Sibiel (Budenbach). Nächtigung in Sibiu.
7. Tag - Donnerstag, 22.04.2021.: Sibiu - Kloster Cozia - Bukarest
Bei einer Stadtbesichtigung lernen Sie Sibiu kennen. Dabei bestaunen Sie u.a. den mittelalterlichen Stadtkern mit Kleinem und Großem Ring, die Lügenbrücke sowie die evangelische und orthodoxe Kathedrale. Auf dem Weg nach Bukarest besichtigen Sie das Kloster Cozia, eines der wertvollsten Denkmäler der nationalen mittelalterlichen Kunst und Architektur Rumäniens. In Bukarest angekommen Bezug der Zimmer. Typisch rumänisches Abendessen mit Folkloreprogramm. Nächtigung in Bukarest.
8. Tag - Freitag, 23.04.2021.: Bukarest - Heimreise
Morgens erwartet Sie eine Panoramastadtrundfahrt durch Bukarest, die Hauptstadt Rumäniens. Dabei sehen Sie das Parlament, den Victoria Platz, die Universitätsbibliothek, das Königsschloss, die Staatsoper, das Haus des Volkes und vieles mehr. Transfer zum Flughafen von Bukarest und Rückfl ug nach Wien- Schwechat. Bustransfer zur Zustiegstelle.

Reisepreis: € 1.145,-
Flughafentaxen und Gebühren dzt.: € 55,- (vorbehaltl. Treibstoff preisschwankungen)
Pauschalpreis: € 1.200,-
EZ-Aufpreis: € 150,-

zum Downloaden: Programm mit Anmeldeformular