Logo Pastorale Dienste
Vom Zauber des Anfangs
Pfarrservice.dsp.at
Okt
31
17:00, Samstag, 31. Oktober 2020
,
Nov
7
9:00, Samstag, 07. November 2020
St. Pölten, Bildungshaus St. Hippolyt
Dez
8
Dienstag, 08. Dezember 2020
,
 
 

TrauerRaum am Hauptfriedhof St. Pölten

Kompetenzstelle Trauer lädt ein zum Innehalten und Kraft-schöpfen
Geöffnet von 28. Oktober bis 2. November zwischen 10 und 18 Uhr

In der Woche vor Allerseelen richtet die Kompetenzstelle Trauer in enger Zusammenarbeit mit dem mobilen Hospizdienst der Caritas, der Telefonseelsorge und der städtischen Bestattung St. Pölten einen TrauerRaum in der Zeremonienhalle 1 am Hauptfriedhof in St. Pölten ein.

„Der TrauerRaum soll trauernden Menschen die Möglichkeit geben, ein Zeichen zu setzen. Es soll ein Ort sein, wo man einfach da sein darf, sich Zeit zum Erinnern nehmen kann, wo man bitten, klagen, beten und stärkende Gedanken mitnehmen kann“, erklärt Gerti Ziselsberger, Leiterin der Kompetenzstelle Trauer.

An verschiedenen Stationen, die jeder Besucher/jede Besucherin selbsttätig und in Stille besuchen kann, kann man der Trauer Ausdruck verleihen, sich erinnern, sich stärken und Trost erfahren. Daneben besteht auch die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch mit TrauerbegleiterInnen.

Eine Auswahl der Stationen:

• Komm bei dir selber an
Im Labyrinth spiegelt sich das Leben des Menschen – Ankommen und Aufbrechen.
Aus Kastanien gestaltet liegt auf einem Tisch ein Labyrinth, in das symbolisch ein Stein für das Schwere im Leben und eine Lampion-Frucht für das Leichte gelegt werden kann.

• Spuren im Sand
Sie können eine Fußspur in den Sand legen, als Symbol für ihre schwierigen Zeiten bzw. für einen Menschen, um den Sie trauern. Denn er hat Spuren hinterlassen in Gedanken, Bildern und Augenblicken, in Ihrer Erinnerung.

• Klagemauer
Ziegelsteine sind zu einer Mauer geschichtet, in die verschriftlichte Klagen gesteckt werden können. Hier kann der Schmerz einen Ausdruck finden.

• Dankstelle
Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude. Als Symbol für Ihren Erinnerungsschatz legen Sie eine Perle, Muschel oder bunte Steine in eine Schatzkiste.

Fotos & Informationen unter: https://caritas.ocloud.de/index.php/s/HaCiCHPF43iApiZ
Honorarfreie Verwendung im Rahmen der aktuellen Berichterstattung.
Credit: siehe Dokument im Ordner

Rückfragen & Kontakt
Anita Thür, Presse & Öffentlichkeitsarbeit
T 0676 838 44 77 87
anita.thuer@caritas-stpoelten.at