Logo Pastorale Dienste
Vom Zauber des Anfangs
Pfarrservice.dsp.at
Mär
5
Freitag, 05. März 2021
,
Sep
25
13:30, Samstag, 25. September 2021
St. Pölten , Dom-Gelände St. Pölten
 
 

Pfingsten

 

Ermutigungen auf Pfingsten hin

Pfingsten ist das Fest der Ermutigung. Am 50. Tag nach der Auferstehung Jesu wurden die Apostel vom Heiligen Geist erfüllt und begannen voll Mut und Kraft die Botschaft von der Auferstehung zu verkündigen. Im Blick auf das Pfingstfest und vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie tun auch uns heute Worte der Ermutigung, der Hoffnung und der Zuversicht gut.

Mag. Johann Wimmer, Direktor der Pastoralen Dienste, lädt uns ein den Geist Gottes zu atmen. In diesem Sinne wünschen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pastoralen Dienste ein gesegnetes und geisterfülltes Pfingstfest!

 

Ermutigungen auf Pfingsten hin
Pfingsten ist das Fest der Ermutigung. Am 50. Tag nach der Auferstehung Jesu wurden die Apostel vom Heiligen Geist erfüllt und begannen voll Mut und Kraft die Botschaft von der Auferstehung zu verkündigen. Im Blick auf das Pfingstfest und vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie tun auch uns heute Worte der Ermutigung, der Hoffnung und der Zuversicht gut.
Dr. Gerhard Reitzinger, Geistlicher Leiter der Pastoralen Dienste, greift in seinem Beitrag das Thema der Heilig Geist Novene auf.

 

Wegmarken der Hoffnung
Pfingsten ist das Fest der Ermutigung. Am 50. Tag nach der Auferstehung Jesu wurden die Apostel vom Heiligen Geist erfüllt und begannen voll Mut und Kraft die Botschaft von der Auferstehung zu verkündigen. Im Blick auf das Pfingstfest und vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie tun auch uns heute Worte der Ermutigung, der Hoffnung und der Zuversicht gut. Mag. Michaela E. Lugmaier, Regionalbegleitung Mostviertel West, benennt Wegmarken der Hoffnung.

 

Die Osterzeit, insbesonders zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten ist die Zeit der Berufung.

 

In der Diözese St. Pölten wird auch in diesem Jahr wieder zur Pfingstnovene eingeladen. Im neuntägigen Gebet – zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten – wird um das Kommen des Heiligen Geistes gebetet.

 

St. Pölten, 19.05.2013 (KAP/dsp) 50 Tage nach Ostern, dem Fest der Auferstehung Jesu Christi, und 10 Tage nach Christi Himmelfahrt begeht die Kirche das Pfingstfest.

Pfingsten von Giotto
 

St. Pölten, 24.04.2013 (dsp) Bereits zum dritten Mal gibt es heuer in der Diözese St. Pölten die Initiative einer gemeinsamen Pfingstnovene als Gebet um geistliche Berufungen. Von 9. bis 19.

 

Pfingsten

Pfingsten von GiottoPfingstdarstellung von Giotto di Bodone

Seiten

Subscribe to RSS - Pfingsten