Logo Pastorale Dienste
Vom Zauber des Anfangs
Pfarrservice.dsp.at
 
 

Wallfahrt

 

Einladung zu kostenlosen Informationsabenden:
- am Dienstag, 24. Oktober 2017 um 19.00 Uhr in den Pastoralen Dienste, Klostergasse 15, St. Pölten
- am Montag, 30. Oktober 2017 um 19.00 Uhr im Bildungszentrum Seitenstetten
- am Montag, 13. November 2017 um 19.00 Uhr im Bildungshaus Stift Zwettl

 

Im Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“ führte die St. Pöltner Diözesanfahrt vom 19. bis 25. August 2017 in das Herz von Deutschland nach Thüringen und Sachsen. Bischofsvikar Dr. Gerhard Reitzinger erklärte den 92 Teilnehmern schon am Beginn der Fahrt, dass nicht das Trennende, sondern das Gemeinsame der beiden christlichen Religionen im Vordergrund stehen sollte. 

 

Unter dem Motto „Pilgern auf Ostern zu – dem Leben entgegengehen” lädt die Diözese St. Pölten wieder Jung und Alt an verschiedenen Orten zu Pilgerwanderungen ein.

Gesamtkoordinatorin Angela Wippel, Bischofsvikar Gerhard Reitzinger, Gabi Fahrafellner, Pastorale Dienste
 

Die Pastoralen Dienste planen für 19. bis 25. August 2017 eine Pilger- und Kulturreise in das Herz von Deutschland zur Hl. Elisabeth von Thüringen und auf den Spuren Martin Luthers.
Anmeldung ist ab sofort möglich!

 

Die Pastoralen Dienste der Diözese St. Pölten laden vom 10. bis 17. Juli 2016 zu einer Pilger- und Studienreise ins Heilige Land mit Tiefgang“.
Anmeldung: ab sofort bis 25. Jänner 2016 bei: Pastorale Dienste – Leitung, pd.leitung@kirche.at

 

am 6. September 2015

Anlässlich der bevorstehenden Bischofsynode über die Familie lädt Diözesanbischof DDr. Klaus Küng zu einer Wallfahrt auf den Sonntagberg ein.

 
Auf den Spuren von Teresa von Avila und Johannes vom Kreuz

Reisebegleitung: Dr. Sepp Winklmayr, Geistliche Reisebegleitung: Dr. Gerhard Reitzinger, Dipl. Päd. Sr. Huberta Rohrmoser

Anmeldeschluss: Freitag, 30. Jänner 2015 

 

ins HEILIGE LAND - Begegnung auf den Spuren Jesu

1. - 8. Februar 2014       Programme zum Herunterladen:

Standart                  Begegnung                       Jugend

 

St. Christophen, 23.07.2013 (dsp) Im Jahr 1928 machte der Wiener Taxler Viktor Heidrich den Anfang, heuer – 85 Jahre später – kamen hunderte Kraftfahrer zur Autofahrer-Wallfahrt. Diözesanbischof Klaus Küng fuhr in einem Oldtimer, Baujahr 1910, zur Jubiläumsfeier. „Beten wir, dass das Netzwerk unserer Straßen Orientierung hat, dass wir die Orientierung nicht verlieren“, sagte er bei der Festmesse unter freiem Himmel. „Der Heilige Geist ist der beste Navigator, er funktioniert immer“, rief der Bischof den motorisierten Wallfahrern zu.

Bischof Küng bei 85. Autosegnung in St. Christophen (Foto: Heinz Kellner)
 

Jerusalem, 05.07.2013 (dsp) „Begegnungen auf den Spuren Jesu“: Unter diesem Motto lädt die Diözese St. Pölten vom 1. bis 8. Februar 2014 zur Wallfahrt ins Heilige Land. Sepp Winklmayr, Direktor der Pastoralen Dienste, sagt: „Das Heilige Land hat eine einzigartige Atmosphäre, viele nennen es sogar das 'Fünfte Evangelium'. Denn dort hat Jesus gelebt, gewirkt, gelitten und ist auferstanden.“

Diözese St. Pölten lädt 2014 zur Wallfahrt ins Heilige Land

Seiten

Subscribe to RSS - Wallfahrt